Bertram Kasper (focus-führen)

Grundlagen geschaffen

Durch mein Studium der Sozialarbeit in Bielefeld (1983 – 1987)

Erste nachhaltige Erfahrungen gesammelt

als mitlebender Sozialarbeiter in einer Wohngruppe mit 6 Kindern und Jugendlichen beim St. Elisabeth-Verein, Marburg (1987 – 1994)

Neue Herausforderung gesucht

als Berater von Erziehungsstellen und Pflegefamilien beim St. Elisabeth-Verein (1994 – 1998)

Herausforderungen angenommen und es wissen wollen

als Projketleiter und dann Geschäftsführer beim Aufbau eines konzerngebundenen Qualifizierungsunternehmens bei der St.Elisabeth Innovativen Sozialarbeit GmbH (GISA) (1997 – 2016) für den St. Elisabeth-Verein

Mir einen lang ersehnten Traum erfüllt

als Dipl. Supervisor und Business Coach meine eigene kleine Firma Bertram Kasper (focus-führen) gegründet

Zu neuen Ufern aufgemacht

als Geschäftbereichsleiter in der Jugendhilfe beim St. Elisabeth-Verein (2008 bis heute)

Neue Blickwinkel gesucht und Qualität gesichert

Weiterbildung „Fortbildungen entwickeln, planen, durchführen“ beim Deutschen Verein für öffentliche und private Fürsorge (1993 – 1994)

Studium an der GH Kassel zum Dipl.Supervisor (1992 – 1996)

Ausbildung zum Business Coach nach Coachpro bei Perspektivenwechsel in Lützelburg und dem HR Team in Böblingen (2003 – 2004)

Weiterbildung Inner Game Coaching bei Frank Pyko (2007)

Mitglied des Netzwerks Coachpro (2004 bis heute )

Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Supervision (DGSv) (1994 bis heute)

Arbeit kontinuierlich reflektiert

In Fachartikeln zum Thema Training und Coaching. Als Mitautor in den Büchern „Ermöglichungscoaching“, „Wertecoaching“ und „Wertecoaching in Krisen“

Der Mensch