Meine passenden Angebote für Ihre Anliegen...

Coaching, Supervision, Trainings, profilingvalues

alles wertvolle Möglichkeiten für die eigene
Personalentwicklung
Hier erfahren Sie mehr...

Bertram Kasper: Dipl. Supervisior, Business Coach

Experte für Personalentwicklung

in den Bereichen: Coaching, Supervision, Trainings und profilingvalues

Hier erfahren Sie mehr...

Blog für Supervision und Coaching

Settings wie Coaching, Supervision, Trainings und profilingvalues sind Investitionen in Ihre Personalentwicklung

Zum Blog von focus führen

Kontakt

Der Schritt zu Ihrem Coaching, zu Ihrer Supervision, zu Ihrem Training oder zu Ihrem Profiling ist nur ein Anruf oder eine E-Mail von  entfernt
Bitte hier entlang

profilingvalues Fachartikel

profilingvalues Fachartikelprofilingvalues Fachartikel

ein psychometrisches Verfahren zur Objektivierung der Auswahl von Pflegefamilien beim St. Elisabeth-Verein.

Heute wurde ein weiterer profilingvalues Facharitkel von mir bei moses online veröffentlicht. Siehe im Magazin von moses online ab Seite 12. Unter folgendem Link (moses_online_magazin_1704) finden Sie den download zum Artikel.

Die Veröffentlichung freut mich sehr, da uns profilingvalues gut bei der Auswahl von Pflegefamilien unterstützt. Sie können lesen, wie wir bei bei dieser komplexen und verantwortungsvollen Fragestellung wertvolle Impulse erhalten. Im profilingvalues Fachartikel erläutere ich den theoretischen Hintergrund von profilingvalues. Zwei Praxisbeispielen zeigen Ihnen wie die konkrete Anwendung aussieht. Dabei werden ebenfalss die Vor- und Nachteile besprochen. Außerdem werden weitere Anwendungsfelder im Pflegefamilienbereich diskutiert.

profilingvalues setze ich im Coaching, in der Supervision oder in Trainings ein.

Möchten Sie mehr erfahren schreiben Sie mir bitte eine E-Mail. Gerne gebe ich Ihnen weitere vertiefende Erläuterungen zu dem profilingvalues Fachartikel. Dabei können wir auch darüber sprechen, wie sich bei Ihnen im Unternehmen profilingvalues einsetzen lässt.

Berührung

Wirksam sein durch Beziehung

Manchmal braucht es im übertragenen Sinn nur eine leichte Berührung, körperlich wie hier auf dem Foto oder im Sinne einer gemeinsamen Ressonan eines Gleichklanges zwischen zwei Menschen. Diese Berührung kann im wahrsten Bedeutung des Wortes berühren. Und oft empfinden wir diese Momente als sehr tief und bedeutsam für uns. Zudem tragen sie maßgeblich zu unserem Wunsch nach Zugehörigkeit bei.

Wachstum

Manchmal ist es nur ein kleines Pflänzchen an einem fast trostlosen Ort, so wie hier an diesem abgestorbenen Baum, mit dem neues Wachstum und Leben entsteht. Im Coaching oder in der Entwicklung von Menschen geht es oft darum, nach den manchmal verborgenen oder unbewussten Ressourcen zu forschen und diese dann wieder zu aktivieren. So können neue Entwicklungen entstehen.

Als Coach aus Marburg auf Mallorca Kraft und Energie tanken

Coach aus MarburgAusgleich, Erholung und Abstand sind für das Auffüllen der eigenen Energie besonders wichtig. Oft begegnen mir als Coach aus Marburg die Themen

  • Energie- und Kraftlosigkeit bei der Arbeit
  • Fragen nach den eigenen Grenzen von Effektivität und Effizienz
  • Umgang mit dem eigenen Perfektionismus
  • innere Leere und Lustlosigkeit

im Coaching.

Für meinen Gegenüber geht es dann darum eigene Strategien für den Umgang mit seinem Problemerleben zu entwicklen. Dabei kann es zielführend sein, die Aufmerksamkeit mehr auf Zeiten zu lenken, in denen der Abstand, Ausgleich und die Erholung im Zentrum stehen. Dazu helfen manchmal schon kleine Pausen im Alltag, wie in der Mittagspause einen Spaziergang zu unternehmen oder lesend in eine andere Welt abzutauchen.

Ich selbst achte darauf, dass auf Phasen intensiven Arbeitens auch Phasen der Erholung folgen und die Speicher insgesamt nicht „leerlaufen“.

Gerade in „helfenden“ Berufen, wie auch im Coaching, steht eine „emotional“ und nicht so sehr körperlich anstrengende Arbeit im Vordergrund. Die daraus resulierende Beanspruchung ist nicht immer gleich spür und wahrnehmbar. Umso wichtiger ist es in dieser Rolle für einen Ausgleich zu sorgen.

Wir konnten mit der ganzen Familie 12 Tage in der Sonne auf Mallorca verbringen. Für uns alle eine tolle Zeit. Ich selbst war zum ersten Mal auf der Insel und sie hat mir gut gefallen. Sicher werden wir dort nochmal einen Urlaub verbringen.

Sind Sie an der Zusammenarbeit zu diesem Themenkomplex mit einem Coach aus Marburg interresiert, dann finden Sie hier weitere Informationen zu unterschiedlichen Möglichkeiten.

Schreiben…ein Hobby, eine Leidenschaft

Wortimpressionen, unter diesem Titel veröffentliche ich andere (ich nicht fachbezogene) Texte, die ich geschrieben habe oder die ich schreibe.

Damit versuche ich einer meiner Leidenschaften Ausdruck zu verleihen. Im Sommer 2016 habe ich bei Bodo Kirchhoff ein Schreibseminar besucht um meine Erzählweise zu verfeinern. Dies hat mir sehr viel Spaß gemacht und zu einer guten Entwicklung beigetragen. Mein großes Ziel ist ein Roman.

Veröffentlichung als Coach aus Hessen

Coach aus Hessen

Bertram Kasper ist als Coach aus Hessen an einer weiteren Veröffentlichung beteiligt.

„In diesem Buch wird ein Konzept des Wertecoaching auf Grundlage der Logotherapie von Viktor Frankl auf einer theoretischen Grundlage entwickelt. Anschließend zeigen verschiedene Autoren anhand von konkreten Praxisfällen, wie Wertecoaching praktisch umgesetzt werden kann.“ Sie können das Buch unter bestellen: Wertecoaching, ManagerSeminare

Als Coach aus Hessen bin ich Mitglied im Netzwerk CoachPro, einem Coachingnetzwerk aus Bayern, das bundesweit Mitglieder hat. In diesem Netzwerk kam es inzwischen durch die Herausgeberschaft von Ralph Schlieper Damrich zu vier Gemeinschaftsveröffentlichungen. An drei Mitautorenschaften war ich selbst beteiligt. Für mich ist es sehr wichtig meine praktische Arbeit auch theoretisch vor dem Hintergrund verschiedenste Ansätze zu reflektieren. Hier der Ansatz der Logotherapie von Viktor Frankl. In der Weiterentwicklung meiner Arbeit und durch die Teilnahme an verschiedenen Qualifizierungen fokussiere ich mich heute auf Ansätze der Hypnosystemik nach Gunther Schmidt und habe diese inzwischen in meine Arbeit als Coach, Supervisor und Trainer integriert. Dabei spielen vor allen die Beeinflussung von unbewussten Prozessen einen zentrale Rolle. Dazu kommt das Management von Zwickmülhlen, Ambivalenzen oder Multivalenzen. Weitere Stichworte sind das „Innere Team“, die Aufmerksamkeitsfokussierung, die Bedeutungsgebung und das individuelle erzeugte Erleben.

Wirksam sein durch Beziehung und sich auf Augenhöhe begegnen, dann kann Coaching zu einer produktiven und entwicklungsfördernden Form der Zusammenarbeit werden. Da ich schon seit vielen Jahren Fachliteratur veröffentliche, also gerne schreibe, war es naheliegend in meine Homepage einen Blog für Supervision und Coaching zu integrieren.

Viel Spaß beim Lesen...

Bertram Kasper

Dipl. Supervisor und Business Coach